SB Chiemgau Traunstein e.V.

Trauriger Heimspieltag für Traunsteiner Handballer

 
Herren treffen in der BOL auf Tabellenführer Sauerlach

Die Handballer des Sportbunds Chiemgau Traunstein werden am Samstag mit einem mulmigen Gefühl um 19.30 Uhr in der Landkreis-Halle das Heimspiel gegen den TSV Sauerlach antreten, denn dies ist die erste Partie nach dem tragischen Unfalltod ihres Torhüters Christoph Bachhuber. Zu Ehren des Verstorbenen wird die Mannschaft von Trainer Markus Münch mit einem Trauerflor antreten und mit einer Schweigeminute an ihren langjährigen Mitspieler gedenken.

Trotz dieses immer noch anhaltenden Schockzustands benötigt der SBC eigentlich jeden Punkt im Kampf um den Abstieg (11. Tabellenplatz, 8: 22 Punkte), aber das sportliche Abschneiden tritt angesichts der Begleitumstände in den Hintergrund. Sauerlach ist die Überraschungsmannschaft der Liga, denn das Team grüßt als Aufsteiger seit letztem Wochenende von der Tabellenspitze. Nach dem 31:29 Heimerfolg gegen Allach, steht Sauerlach das erste Mal ganz vorne, punktgleich mit Unterhaching und klopft an das Tür der Landesliga. Bereits das Hinspiel gewannen die Gäste mit 27:24, obwohl der SBC dort lange gut mithalten konnte. Besonders aufpassen muss der Sportbund auf den Top-Torjäger der Bezirksoberliga in Reihen der Sauerlacher, Vinzent Atzinger, der es im Durchschnitt auf 8 Treffer pro Spiel bringt.

Der Spieltag beginnt mit den Jugendspielen bereits um 14.15 Uhr (mD gegen TSV Haar) und um 15:45 Uhr (mC gegen TSV Milbertshofen II). Das Spiel des 2. Herrenteams gegen die Zweite aus Raubling fällt aus, da die Gäste die Mannschaft zurückgezogen haben.

sn

WE WANT YOU

Teamausrüster


Kempa Logo 2014 portrait format e14919381458821

Chiemgauer

a41713ac501

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen