SB Chiemgau Traunstein e.V.

SBC II Handballer mit drittem Sieg in Serie

Die zweite Herrenmannschaft des Sportbunds Chiemgau Traunstein hat in der Bezirksklasse IV den dritten Sieg im dritten Spiel eingefahren. Am Samstag besiegte das Team von Spielertrainer Ricardo Pitsch den TSV Brannenburg II mit 24:22. Der SBC brauchte gegen die routinierten Gäste ein paar Minuten, um ins Spiel zu kommen, dann konnten Tony Ivankovic und Moritz Jürgens über schnell vorgetragene Angriffe die erste 2:1-Führung (6. Spielminute) erzielen. In der Folgezeit dominierten auf beiden Seiten vor allem die Abwehrreihen und so bekamen die Zuschauer recht wenig Treffer zu sehen. Die Partie war dabei völlig ausgeglichen und keine Mannschaft konnte mit mehr als einem Treffer in Führung gehen. Erst nach 25 Minuten gelang es dem Sportbund, sich durch Tore von Routinier Hanno Pradler sowie Tony Ivankovic und Christian Stainer auf 10:7 abzusetzen. Die Gäste ließen sich davon aber nicht beeindrucken und konnten kurz vor der Pause durch Tore vom auffälligen Mittelmann Arnold Sander wieder auf 11:10 verkürzen.
Den besseren Start in den zweiten Durchgang erwischen dann die Gäste. Innerhalb von zwei Minuten gelangen dem TSV drei Tore zum 11:13. Dann folgte die stärkste Phase der Traunsteiner: Zunächst konnte Ricardo Pitsch mit einem verwandelten Strafwurf den Anschluss herstellen, ehe Ivankovic frei Kontertreffer in Serie verwandeln konnte. Auch die Abwehr des SBC stand nun hervorragend und im Tor konnte sich Moritz Schwabe immer wieder auszeichnen. Brannenburg war nun völlig planlos und erzielte insgesamt zehn Minuten lang keinen Treffer. Der Sportbund nutzte dies konsequent aus und so brachten Stainer und Pradler aus dem Rückraum ihre Mannschaft beim Stand von 17:13 erstmals mit vier Toren in Front. Die Gastgeber hielten das Tempo auch in den folgenden Minuten sehr hoch und kamen so immer wieder zu einfachen Toren. Über weitere Treffer von Pitsch, Pradler und Benjamin Hromadko wurde der Vorsprung ausgebaut. So war die Partie bereits zehn Minuten vor dem Ende beim Stand von 23:16 entschieden. Traunstein ließ nun merklich nach und Brannenburg konnte nochmals aufholen. Kurz vor dem Ende hatten die Gäste dann per Strafwurf die Gelegenheit, auf ein Tor zu verkürzen, aber Schwabe konnte mit einer tollen Parade den Sieg endgültig festhalten. Schließlich feierte der SBC einen verdienten 24:22-Erfolg und hat damit auch das dritte Saisonspiel für sich entschieden. Die Traunsteiner sind am nächsten Wochenende aufgrund einer Verlegung spielfrei, ehe man in vierzehn Tagen den Tabellenführer aus Trostberg empfängt.

Für den SBC Traunstein spielten Moritz Schwabe im Tor sowie Kai van Thiel (1), Benjamin Hromadko (2), Korbinian Miller, Johannes Pradler (5), Moritz Jürgerns (2/1), Christian Stainer (4), Tony Ivankovic (7) und Ricardo Pitsch (3/1).

mbr

WE WANT YOU

Teamausrüster


Kempa Logo 2014 portrait format e14919381458821

Chiemgauer

a41713ac501

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen