SB Chiemgau Traunstein e.V.

SBC Handballer müssen nach Prien

Nach der dritten Niederlage in den letzten 4 Spielen sind die Traunsteiner Handballer auf den Boden der Tatsachen angelangt und müssen nun ausgerechnet zum Lokalderby nach Prien reisen. Dort konnte der Sportbund seit Jahren nicht mehr gewinnen und wird gegen die heimstarken Priener wohl mit einer weiteren Niederlage im Gepäck nach Hause fahren. In der letzten Saison verpasste Prien den Aufstieg ganz knapp und will dieses Jahr endlich wieder zurück in die Bezirksoberliga, nachdem man ein Jahr vor dem SBC abgestiegen war. Doch auch Prien hat heuer bereits zwei Niederlagen auf dem Konto, zuletzt verlor man 30:25 beim Geheimfavoriten in Salzburg. Aber zu Hause ist Prien eine Macht, doch Trainer Martin Brunner will versuchen mit seiner jungen Mannschaft zumindest gut mitzuspielen, vor allem, weil auch immer viele einheimische Handballfans den Weg in die Ludwig-Thoma-Halle nach Prien finden. Spielbeginn ist am Sonntag um 19.30 Uhr.

Die bisher ungeschlagene 2. Herrenmannschaft (7:1 Punkte, 4. Platz) hat ein Doppelpack am Wochenende vor der Brust. Zunächst kommt es am Freitag um 18.30 Uhr in der Halle des Chiemgau-Gymnasiums zum Nachholspiel gegen die HSG B-One III (4:8 Punkte, Platz 7), eine Spielgemeinschaft der Vereine aus Brunnthal, Ottobrunn und Neubiberg. Und am Sonntag steigt dann das erste Auswärtsspiel in der Bezirksklasse für die Reserve, wenn es um 15.50 Uhr auch gegen die Zweite vom TUS Prien (3:11 Punkte, 8. Platz) zum Prestigeduell kommt. Der Ausgang hier dürfte völlig offen sein.

sn

WE WANT YOU

Teamausrüster


Kempa Logo 2014 portrait format e14919381458821

Chiemgauer

a41713ac501

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok