SB Chiemgau Traunstein e.V.

SBC II kämpferisch gegen Raubling

Nach dem erkämpfen der Tabellenführung in der Bezirksklasse IV musste die SBC Reserve in Raubling diese nun Verteidigen. Trotz nur eines Auswechselspielers reiste die Mannschaft aus Traunstein mit Selbstbewusstsein an.

Die Anfangsphase in die Partie war geprägt durch die starken Abwehrreihen, so dass es bis zur sechsten Minute noch 0:0 stand. Auch in der Folgezeit tat sich der Angriff  der SBC Reserve sehr schwer und konnte erst in der neunten Minute ihr erstes Tor durch Jürgens verzeichnen und lag nun mit 1:3 zurück. Auch die nächsten Minuten waren im Angriff durch Unsicherheit und wenig druckvollem Spiel gekennzeichnet, so dass die Gastgeber in der sechzehnten Minute auf 7:3 erhöhen konnten und es dem stark aufspielenden Schwabe im Tor zu verdanken war, dass die SBC Reserve nicht noch höher zurücklag. Doch nach einer Auszeit des Gastes wurde im Angriff umgestellt und mit einigen sehenswerten Einzelleistungen von van Thiel und Angerer kämpfte sich die SBC II zurück ins Spiel und verkürzte in der 23 Minute auf 8:5. Durch weiter Tore von Ivankovic und Stainer konnte die SBC II in der 29 Minute zum 8:8 ausgleichen und musste somit mit nur einem Tor unterschied zum 9:8 in die Pause gehen. Diese starke Mannschaftsleistung im zweiten Abschnitt der ersten Halbzeit gab der SBC Reserve nun neuen Mut und Selbstvertrauen für die zweiten 30 Minuten.

Die zweite Halbzeit entwickelte sich zu einem offenen Schlagabtausch zwischen den Gastgebern aus Raubling und dem SBC II. Die Führung wechselte mehrmals und Raubling zog deutlich das Tempo an. Doch die SBC Reserve hielt trotz der geringen Wechselmöglichkeiten das hohe Tempo mit und konnte durch Angerer, Ivankovich und van Thiel immer wieder ausgleichen. Auch Schwabe im Tor zeichnete sich immer wieder durch starke Paraden aus und konnte einen Rückstand verhindern. Nach zehn Minuten in der zweiten Halbzeit stand es weiterhin 13:13 unentschieden. Immer wieder gelang es der SBC Reserve nun den Druck aufrecht zu erhalten und konnte durch Tore von Jürgens, Pitsch und den stark spielenden Ivankovic in der 54 Minute zum 18:18 ausgleichen. In den Folgeminuten jedoch schafften die Gastgeber sich einen Vorsprung heraus zu spielen und gingen in der 57 Minute erstmals wieder mit zwei Toren zum 21:19 in Führung.  Doch die SBC Reserve zeigte erneut einen starken Zusammenhalt und drehte den Rückstand innerhalb von zwei Minuten durch Tore von Stainer und Jürgens zu einem 21:22. In der letzten Spielminute musste die SBC Reserve noch den Ausgleich hinnehmen und konnten trotz 30 Sekunden Spielzeit den Ball nicht mehr im Tor unterbringen, so dass man sich die Punkte mit Raubling Teilen musste.

Durch diese stark kämpferische Mannschaftsleistung bleibt die SBC Reserve weiterhin ungeschlagener Tabellenführer der Bezirksklasse IV und erwartet am nächsten Wochenende mit Bruckmühl II den Vorletzten der Tabelle. Man hofft auf weiterhin starke Unterstützung zum Heimspiel, bei der die SBC II ihre Tabellenführung verteidigen will und trotz des starken Bruckmühler Angriffs als Favorit ins Spiel geht. 

Für den SBC Traunstein II spielten Moritz Schwabe im Tor sowie Korbinian Miller, Kai van Thiel (2), Moritz Jürgens (3), Christian Stainer (3), Tony Ivankovic (3) Moritz Angerer (9/3) und Ricardo Pitsch (2)

WE WANT YOU

Teamausrüster


Kempa Logo 2014 portrait format e14919381458821

Chiemgauer

a41713ac501

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok