SB Chiemgau Traunstein e.V.

Letztes Auswärtsspiel für SBC-Handballer

Traunsteiner müssen nach Bruckmühl

Die Handballer des Sportbunds Chiemgau Traunstein haben nach dem knappen, aber verdienten 23:22 Derbyerfolg gegen den TUS Prien den Klassenerhalt vor Augen und können diesen mit eigener Kraft durch einen Sieg in Bruckmühl bereits vorzeitig realisieren. Doch der Gegner steht aktuell an vierter Stelle in der Bezirksliga und hatte dem SBC (7. Tabellenplatz) im Hinspiel bereits eine hohe 17:29 Heimniederlage zugefügt. Somit muss das Team von Trainer Martin Brunner wieder einen Sahnetag erwischen, wie zuletzt in Grafing, denn Bruckmühl ist zu Hause eine Bank und auch immer unbequem zu bespielen. Am letzten Wochenende mussten diese jedoch auch eine empfindliche Niederlage hinnehmen, nämlich mit 29:14 beim Tabellenzweiten Salzburg. Trainer Brunner hofft, dass auch dieses Mal das Kreisläuferanspiel über Moritz Angerer an Florian Laufenböck den möglichen Schlüssel zum Erfolg bringen könnte. Spielbeginn in der Schulsporthalle Heufeld in Bruckmühl ist am Samstag um 18.00 Uhr.

Die 2. Herrenmannschaft spielt ebenfalls gegen die Zweite aus Bruckmühl und bestreitet das Vorspiel um 16.15 Uhr. In der Bezirksliga kommt es dabei zum Duell des Tabellensechsten SBC gegen den Tabellenletzten. Das Hinspiel war eine klare Angelegenheit für Traunstein, die deutlich mit 30:18 gewinnen konnten.

Für beide Mannschaften bedeuten die Spiele gegen Bruckmühl das jeweils letzte Auswärtsspiel der Saison 2018/2019.

sn

WE WANT YOU

Teamausrüster


Kempa Logo 2014 portrait format e14919381458821

Chiemgauer

a41713ac501

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok