SB Chiemgau Traunstein e.V.

Jahreshauptversammlung der Traunsteiner Handballer

Joachim Weese weiterhin Abteilungsleiter

Joachim Weese konnte bei der Jahreshauptversammlung der SBC Handballer auch die Ehrenmitglieder Rudi Friedl, Günter Zippusch und Armin Brunner sowie den Gesamtvorstand Engelbert Thaler und Vertreter des Fördervereins begrüßen.

Die Saison 2018/19 ist gerade zu Ende gegangen. Die Qualifikationen laufen für die nächste Saison. Weese gab einen Rückblick über die teilnehmenden Mannschaften.

Die Minis werden weiterhin von Helge Ziepa trainiert und nehmen an Turnieren teil. Die gemischte E-Jugend wird von Joachim Weese betreut, unterstützt von Jonathan Levannier und Lukas Dirnberger.

Dali Schmidt und Kay Hoßbach sind mit ihrer weiblichen D-Jugend erstmalig gestartet. Mit sehr hohem Engagement haben Sie es geschafft, dass es kontinuierlich Zuwachs gab, aber auch, dass es spielerisch voranging. Der SBC kann nächste Saison nun sogar eine weibliche D- und C-Jugend melden, so dass das ehrgeizige Projekt „Mädchenhandball in Traunstein“ weiter vorangetrieben werden kann. Da Kay Hoßbach zukünftig nicht mehr zur Verfügung steht, sucht der SBC hier noch helfende Hände.

Die männliche D-Jugend wurde nun schon die zweite Saison von Markus Uzicanin und Korbinian Miller trainiert. Hier konnte man sehr deutlich die Handschrift der Trainer erkennen. Die Jungs konnten sich gut in der Bezirksliga behaupten. Aktuell laufen die Qualifikationen für die männliche D und die männliche C-Jugend.

Moritz Jürgens hat in der letzten Saison die männliche B-Jugend trainiert, die einen Mittelplatz in der Bezirksliga belegen konnte.

Bei den Herren war es nach dem Abstieg aus der Bezirksoberliga eine eher turbulente Saison. Zunächst konnte man unter dem neuen Trainer Volker Kiehl einige Siege einfahren, ehe man sich bereits nach dem 5. Spieltag wieder getrennt hatte. Eigengewächs Martin Brunner übernahm und musste die komplette Saison mit einer dünnen Spielerdecke, vor allem bei Auswärtsspielen, auskommen. Doch konnte man in der Rückrunde wieder einige gute Leistungen zeigen und nachdem man kurzzeitig um den Verbleib in der Bezirksliga bangen musste, gelang es das Ruder herumzureißen und einen sicheren 7. Platz zu belegen. Nach Saisonende stellte sich jedoch heraus, dass die Abstiegssorgen unbegründet waren, denn die etatmäßigen Absteiger Freilassing und Traunreut spielen nun auch nächste Saison weiterhin in der Bezirksliga, nach einer Entscheidung des Bayerischen Handballverbandes, der immer für Überraschungen gut ist. Die 2. Herrenmannschaft musste nach einer guten Hinrunde dem Spielermangel Tribut zollen und belegte schließlich den 6. Platz in der Bezirksklasse. Ob man nächste Saison auch noch eine Zweite anmelden wird, ist wohl eher fraglich.

Joachim Weese bedankte sich ausdrücklich bei Trainer Martin Brunner und seiner Mannschaft.

Im Schiedsrichterbereich gibt es zwar Nachwuchs, aber trotzdem wünscht sich Weese weitere Anmeldungen. Schiedsrichterobmann bleibt weiterhin Martin Brunner. Ein herzlicher Dank ging an alle alten und neuen Schiedsrichter, die einen guten und wichtigen Beitrag für den Verein leisten.

Joachim Weese berichtete auch über einen Aktionstag der zweiten Klassen mit 4 Klassen in der Ludwig-Thoma-Grundschule. Auch im AKG mit zwei Sportklassen der Jahrgangsstufe 5 konnte man einen ganzen Vormittag lang den Jungs und Mädchen den Handballsport vorstellen. Diese Woche ist man nochmals beschäftigt in der Ludwig-Thoma-Grundschule im Zuge des bayernweiten Handballaktionstages für die Jahrgangsstufe 3 mit 5 Klassen und im Juli ist der Verein auch wieder in der Montessori- Schule tätig. Ehrenvorsitzender Armin Brunner lobte ausdrücklich das hohe Engagement von Joachim Weese zur Nachwuchsgewinnung.

Im Sommer werden die Jugendmannschaften bei einem Beachturnier in Ismaning teilnehmen. In den Herbstferien will man wieder für drei Tage ein Handballcamp in Traunstein anbieten.

Zum Ende seines Berichtes bedankte sich Weese noch bei den Mitgliedern der Abteilungsleitung, allen Trainerinnen und Trainern, den Schiedsrichtern, Schiedsrichterobmann Martin Brunner und der Fotografin Monika Seidl, sowie bei den engagierten Eltern, Betreuern, Fahrern, Sponsoren, dem Förderverein, mit dem eine sehr gute Zusammenarbeit besteht, namentlich Dank an Elke Küblböck und Johanna Schmid.

Ein besonderer Dank ging natürlich an die Stadt Traunstein, dem OB Christian Kegel und seiner Mitarbeiterin Nadine Spiegelsberger, die dem Verein eine optimale Hallennutzung ermöglichten, dem Stadtverband Traunstein, der immer gern unterstützt, dem Landratsamt Traunstein und ebenfalls den Vertretern des Hauptvereins.

Bei den Neuwahlen wurden 1. Abteilungsleiter Joachim Weese und 2. Abteilungsleiter Martin Brunner wiedergewählt, ebenso wie Jugendleiter Helge Ziepa, Kassenprüfer Rudi Friedl und Schriftführer Norbert Schub. Lediglich die bisherige Kassiererin Christine Gschwendner, die vorher kurz darüber berichtete, dass die Finanzierung der Abteilung auf einem guten Boden steht, stellte sich aus privaten Gründen nicht mehr zur Verfügung und wird durch Simon Wendl ersetzt. Joachim Weese bedankte sich bei Christine Gschwendner für die jahrelange Vereinstätigkeit mit einem kleinen Präsent.

Den Abschluss der Veranstaltung bildeten die Ehrungen. So wurden Monika und Karl Seidl für 25 Jahre Mitgliedschaft geehrt und Matthias Riedl für 40 Jahre.

sn

WE WANT YOU

Teamausrüster


Kempa Logo 2014 portrait format e14919381458821

Chiemgauer

a41713ac501

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.